MOBILE EYE-TRACKING - eye square
Eye square ist ein international tätiges full-service Matkforschungsunternehmen in den Bereichen Marken-, User- und Shopper Research mit impliziten Forschungsfokus
Eye Square, Marktforschung, Market Research, Eye-Tracking, eye tracking, Usability, user experience, brand measurment, shopper research, marken, forschung, implizit, verfahren,
18026
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-18026,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0,qode-theme-ver-9.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

MOBILE EYE-TRACKING

Wir haben Eye Tracking Brillen in Kooperation mit Absolventen des MIT entwickelt.

Menschen in natürlicher Interaktion mit Produkten und Medien zu beobachten, ist für uns Ideal und Herausforderung zugleich. Die Möglichkeiten, die mobiles Eye-Tracking bietet, sind äußerst vielfältig und gehen weit über Untersuchungen im Labor hinaus. Eye square forscht seit über 15 Jahren im Bereich der visuellen Aufmerksamkeit an verschiedenen Touchpoints.

Der Pupil Eye Tracker misst in HD die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden.

Wir messen ganz natürliches Blickverhalten.

Alles begann mit Kameras, die wir auf Fahrradhelme geschraubt haben. Den haben sich unsere Consumer aufgesetzt und wir haben sie mit einem Laptop und einer Batterie im Einkaufswagen verfolgt. Das war echte Innovationsarbeit. Heute haben wir glücklicherweise ganz andere Möglichkeiten.

Mit 40 Gramm der leichteste Eye-Tracker der Welt. 

Der Form Faktor unserer Zeit ist die Brille. Wir entwickeln zusammen mit Absolventen des MIT Massachusetts Institute of Technology eine 3D-gedruckte Brille mit hochauflösenden Kameras. Das Prinzip ist seit Beginn das gleiche: eine Kamera ist auf die Umwelt gerichtet (World Cam), eine auf die Pupille (Eye Cam). Ein Algorithmus projiziert das eine auf das andere.

Der Pupil Eye Tracker ist ganz auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten – HD-Auflösung, ein echtes Leichtgewicht, das man auch stundenlang tragen kann, Selbstkalibrierung für einen schnellen Start auch unter ungünstigen Bedingungen.

Für uns ist das die Revolution in der mobilen Forschung. Und für unsere Kunden machen wir damit ganz neue Studientypen, Kosten und Timings möglich. Einige Einsatzgebiete:

  • Lesen von echten Papierzeitschriften
  • Navigationssysteme während der Fahrt im Auto bedienen
  • Orientierung am echten Supermarkt-Regal

Mobile Endgeräte lassen sich mit headmounted Eye-Trackern besonders gut tracken. Für die einfache Auswertung bieten sich die automatisch detektierten Marker an. Jeweils 2-4 Marker definieren ein Gerät (Telefon, Tablet, Fernseher) oder einen Bereich (Armaturenbrett, Zeitung).

WAS WIR BIETEN