Michael Schiessl zum Trend Onlinefirmen gehen Offline - eye square
Eye square ist ein international tätiges full-service Matkforschungsunternehmen in den Bereichen Marken-, User- und Shopper Research mit impliziten Forschungsfokus
Eye Square, Marktforschung, Market Research, Eye-Tracking, eye tracking, Usability, user experience, brand measurment, shopper research, marken, forschung, implizit, verfahren,
22898
post-template-default,single,single-post,postid-22898,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0,qode-theme-ver-9.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Michael Schiessl zum Trend Onlinefirmen gehen Offline

Michael Schiessl zum Trend Onlinefirmen gehen Offline

Nach RTL II news eröffnen immer mehr Online-Händler Offlinestores (R. Skubin). Der stationäre Einzelhandel stellt sich schon lange dem Trend des digitalen Handels und zieht mit eigenen Online-Shops nach, dort kann der Kunde noch ausserhalb der Ladenöffnungszeiten einkaufen. Jetzt ist der gegenläufige Trend zu beoabachten: die Onlinegiganten kehren in die Einkaufsstraßen mit eigenen Läden. In den USA eröffnete aktuell AMAZON Go.

Michael Schiessl wurde als Konsumexperte zum Trend befragt, vor allem zu den Vorzügen des realen Shoppingerlebnisses und die Rolle des „stationären Handels als Schaufenster“: „Der macht auf etwas aufmerksam, was ich mir im Internet kaufen kann. Aber der große Vorteil ist natürlich, dass die Dinge gleich vorhanden sind. Das ich sie mitnehmen kann.“

Die Verknüpfung der verschiedenen Shopping-Möglichkeiten und der Transfer vom realen zum digitalen ist immer noch eine große Herausforderung. Die Zukunftsvisionen des Omni-Channels sind aktuell und real. Der Verbraucher benötigt mehr denn je eine Art Reiseleiter für die Customerjourney.

RTL II News Sendung vom 6.12.2016:

http://www.tvnow.de/rtl2/rtl-ii-news/list/aktuell