eye square zeigt den Einfluss der Parallelnutzung von Medien auf die Werbewirkung - eye square
16253
post-template-default,single,single-post,postid-16253,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0,qode-theme-ver-9.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive
 

eye square zeigt den Einfluss der Parallelnutzung von Medien auf die Werbewirkung

Für SevenOne Media zeigten concept M und eye square wie sich die Parallelnutzung von Fernsehen und anderen Bildschirmmedien auf die Werbewirkung auswirkt.

Seit der Verbreitung von Smartphones und Tablets in den Haushalten werden immer mehr Medien genutzt, zunehmend auch gleichzeitig. Bislang wurden die Folgen der Parallelnutzung von Fernsehen und anderen Devices auf die Wirkung von Werbespots noch nicht hinreichend untersucht. Eine umfassende quantitativ-qualitative Grundlagenstudie zeigt: TV-Nutzung mit Second Screen ist keine Gefahr für die Werbewirkung, sondern eröffnet sogar Chancen – wenn die Kreation die speziellen Herausforderungen dieser Situation zu nutzen weiß.

Zum Artikel…

7one-parralelnutzung-large