e2 Bewegtbild-Forschung - eye square
22776
post-template-default,single,single-post,postid-22776,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0,qode-theme-ver-9.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive
 

e2 Bewegtbild-Forschung

Dr. Matthias Rothensee (Research Director & Partner) und Anne Seemann (Research Consultant) präsentieren in der planung&analyse, 4/2016 eine implizite Methode zur Messung der Wirkung von Bewegtbild-Werbung, die Eye-Tracking und Emotionsmessung kombiniert und damit die diagnostische Aussagekraft von Pretests deutlich erhöht. Anhand einer Studie für die Bausparkasse Schwäbisch Hall zeigen sie, welchen Einfluss Emotionen auf die Werbewirkung haben.

emotionen