Dr. Matthias Rothensee - eye square
Eye square ist ein international tätiges full-service Matkforschungsunternehmen in den Bereichen Marken-, User- und Shopper Research mit impliziten Forschungsfokus
Eye Square, Marktforschung, Market Research, Eye-Tracking, eye tracking, Usability, user experience, brand measurment, shopper research, marken, forschung, implizit, verfahren,
17889
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-17889,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0,qode-theme-ver-9.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Dr. Matthias Rothensee

Research Director & Partner

Dr. Matthias Rothensee ist für die Methoden- und Innovationsentwicklung bei eye square zuständig. Seine Forschungsschwerpunkte sind die implizite Wirkung von Marketing, Emotionen und visuelle Wahrnehmung. Er ist Experte für multivariate Statistik und entwickelt die Media Benchmarks von eye square.

 

Er betreut Key Accounts wie Google und ProSiebenSat.1 und leitet nationale und internationale Projekte zu den Themen Digital Branding, Werbung und Mediennutzung. Er ist diplomierter Psychologe.

 

Matthias Rothensee publiziert in Fachzeitschriften wie dem Journal of Consumer Marketing, European Business Review und Social Science Computer Review. Er spricht regelmäßig auf Fachkonferenzen. Neben eye square lehrt er an verschiedenen Hochschulen Werbepsychologie und Forschungsmethoden.


Erfahrungen

AGOF

Allianz

Axel Springer

Deutsche Bahn

Deutsche Telekom

Google

Nestlé

ProSiebenSat.1

Yahoo

Ist Experte für digitales Marketing, Werbewirkungsforschung und implizite Methoden.

 

Hat das Projekt „Qualitativer Leistungswert für Online Werbung“ für die Arbeitsgemeiunschaft Onlineforschung (AGOF, 2012) durchgeführt und die Medienwahrnehmung im Wohnzimmer für SevenOneMedia untersucht.

 

Hat globale User-Experience-Studien für die Deutsche Bank und die Allianz durchgeführt.

 

Hält Vorträge auf Konferenzen (z.B. dmexco, Esomar Interact, Horizont Bewegtbildgipfel) und publiziert regelmäßig in Fachzeitschriften (z.B. Journal of Consumer Marketing).

 

 

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Rothensee, M. Multiscreen Verhalten verstehen und Potenziale nutzen. Transfer, 2/2016. Schmidt, S., Buckler, F., Hennigs, N.,
  • Rothensee, M., Albertsen, L. Brand Insights 4.0: An Effective Tool in the Hands of Brand Managers. The European Business Review.
  • Rothensee, M. Brand Experience messen und steuern. Quantitative Verfahren im Überblick. In Baetzgen, A. (Hrsg.): Brand Experience: an jedem Touchpoint auf den Punkt begeistern. Schäffer Poeschel.
  • Rothensee, M. Ethnografische Medienforschung zum Second Screen. Marktforschungsdossier, marktforschung.de
  • Rothensee, M. Die Kunst des Augenblicks – Wie gute Kreation digitales Marketing zum Erfolg führt. Online Ad Summit.
  • Spiekermann, S., Rothensee, M. & Klafft, M. Street marketing: how proximity and context drive coupon redemption. Journal of Consumer Marketing.
  • Rothensee., M. Implizite Wirkung von Online Display Werbung. Medientage Mitteldeutschland.
  • Rothensee, M. & Spiekermann, S. Between Extreme Rejection and Cautious Acceptance Consumers‘ Reactions to RFID-Based IS in Retail. Social Science Computer Review.
  • Krasnova, H., Rothensee, M., Spiekermann, S.. Perceived Usefulness of RFID-enabled Information Services – A Systematic Approach. Tagung Wirtschaftsinformatik.
  • Spiekermann, S., Beier, G., Rothensee, M. . Die Akzeptanz zukünftiger Ubiquitous Computing Anwendungen. In Mensch & Computer 2006: Mensch und Computer im StrukturWandel, Oldenbourg.

BRAND & MEDIA EXPERIENCE

KONTAKT

Matthias Rothensee

Telefon +49 30 698144-25

Fax +49 30 698144-10

rothensee@eye-square.com